Fundstücke zu Niklas Luhmann

Gerade in den Zeiten scheinbar unendlichen Möglichkeiten habe ich einen wunderbaren Satz bei Luhmann gefunden:

"Die Möglichkeiten, die die Welt dem Menschen bietet mögen so komplex sein, wie sie wollen; die aktuelle Wirklichkeit wird dadurch nicht erweitert. Es kann immer nur etwas bestimmtes geschehen. Der Lauf der Zeit überführt Zukunft in Vergangenheit, bestimmt das Unbestimmte, „formt“ die „Materie“, reduziert die Komplexität der Welt .

aus: Niklas Luhmann (2013): Macht im System, S. 49